Youri Zoon Interview

Youri Zoon hat über die letzten 2 Jahre das kraftvolle Kiten neu definiert. Belohnt wurde er dafür mit zwei Weltmeistertiteln der PKRA in Folge.

youri-zoon-interview

Daten und Fakten:
Name: Youri Zoon
Alter: 23 (geboren am 14.12.1989)
Größe: 175cm
Gewicht: 75kg
Wohnort: Auf der ganzen Welt, oder in Dirksland, NL
Sponsoren: Best Kiteboarding, javara.com, Mystic, koraal.org, Brunotti
Lieblingsspots: Brouwersdam, Tarifa, Brasilien, Kapstadt

2006: 3 Platz in der Gesamtwertung der PKRA
2007 und 2008: Verletzt
2009: 2. Platz bei der PKRA
2010: 3. Platz
2011: 1. Platz – Weltmeister im Freestyle
2012: 1. Platz – did it again!

Wo hast du den Winter über trainiert und warum dort?
Dieses Jahr habe ich mich wieder für Kapstadt, Südafrika entschieden. Ich liebe diesen Ort!
Neben dem Kitesurfen gibt es dort noch viele andere Dinge die man tun kann. Die Lebensqualität ist sehr gut und es gibt viele verschiedene Bedingungen in denen man trainieren kann.

Worauf hast du dich beim Training fokussiert? Spezielle Tricks, Style oder das Erholen von Verletzungen?
Hauptsächlich habe ich meinen Fahrstil weiter verbessert. Ich bin außerdem kräftiger und fitter als die letzten Jahre.
Mit Best Kiteboarding habe ich einen neuen Sponsor, ich musste mich an die Kites gewöhnen und mit den Designern an neuen Produkten arbeiten.

Hast du noch andere Dinge trainiert? Kondition, Wellenreiten, Snowboard…. wie hilft das beim kiten?
Hier in Kapstadt gehe ich auch Wellenreiten, aber ich war auch oft im Studio um speziell meine Knie zu stärken.

Auf welche Tourstops der PKRA freust du dich 2013 besonders und warum?
Ich freue mich auf die letzten beiden PKRA Events, Australien und Südafrika. Auch wenn es noch lange dauert, denke ich dass diese Events sehr spannend werden, wegen der Bedingungen dort und weil die Stopps neu auf der Tour sind.

Von welchen Fahrern denkst du, dass sie in den Top 10 landen werden?
Hoffentlich ich! Hahaha!
Ich denke da gibt es schon ein paar Fahrer da draußen. Wer genau kann ich aber noch nicht sagen. Nach dem ersten Tour Stop habe ich einen besseren Überblick. Aber es geht nicht nur darum wer der beste Fahrer ist sondern auch welche Person hinter dem Ergebnis steht.

Welcher Trick, welcher Style… werden der wichtigste Faktor für dich sein um deine Heats zu gewinnen?
Eine kraftvolle Fahrweise kombiniert mit technischen Schwierigkeiten. Wenn man diese beiden Dinge kombiniert und dann natürlich noch der eigene Style dazu kommt, dann sollte das gut genug sein für eine guter Platzierung unter den Besten.

Wieso fährst du die PKRA-Tour?
Um Weltmeister zu werden und jetzt um meinen Titel zu verteidigen!

Hast du schon mal darüber nachgedacht auch im Slalom zu starten?
Nein, ich konzentriere mich auf Freestyle. Vielleicht irgendwann in der Zukunft, im Moment denke ich aber nicht an Slalom.

Was sind deine persönlichen Ziele für 2013? Beim Kiten? In deinem Leben? Geschäftlich? Und wie passt die PKRA da rein?
Beim Kiten möchte ich noch bekannter werden und meinen Weltmeistertitel verteidigen.
Und für mein Leben möchte ich an meiner Zukunft arbeiten, da ich nicht ewig ein professioneller Kiteboarder sein kann.

Welches sind die beliebtesten Kite Magazine und Webseiten für Kitenwes in den Niederlanden?
In Holland haben wir zwei große Magazin, Access und Kitesurf Magazin. Online sind hanglose.nl und kitehigh.nl groß.

Youri Zoon

Das Interview wurde von mir frei übersetzt, das Original findet sich hier.

PKRA 2012 St Peter Ording