Windrichtungen – Kite Lexikon

Die jeweilige Windrichtung – im Bezug zur Küste

windrichtungen

Auflandiger Wind (Onshore)

Der Kiter und das Surfmaterial können nicht abtreiben.
Bei böigem Wind kann der Kiter auf das Land gezogen werden.

Schräg Auflandiger Wind (Side-onshore)

Bestens geeignet zum Kiten da der Kiter und das Surfmaterial nicht abtreiben können. Wenn der Kiter an Land gezogen wird, geschieht das in einem flachen Winkel.

Schräg Ablandiger Wind (Side-offshore)

Der Kiter kann samt Material abtreiben und muss gegebenenfalls zurück schwimmen. Man sollte hierbei aufpassen, dass sich der Wind nicht zu einem ablandigen Wind entwickelt. Diese Windrichtung ist nur bedingt geeignet und sollte von Anfängern gemieden werden.

Parallel im 90° Winkel zum Strand wehender Wind (Side-shore)

Hier kann es vorkommen, dass der Kiter in Richtung Lee abdriftet und nur durch Höhe laufen wieder zurückkommt.

Ablandiger Wind (Offshore)

Diese Windrichtung ist zum Kiten sehr gefährlich und ungeeignet da man auf das Meer gezogen werden kann. Bei ablandigem Wind sollte man nicht Kitesurfen.

Ablandiger Wind

Folge Spotspy.net auf Facebookschliessen
oeffnen