PebbleBee – haben wollen hoch 10!

Mit PebbleBee kannst du sicherstellen, dass du dein Stuff nicht mehr am Spot vergisst, PebbleBee hilft dir Verlorenes schnell wieder zu finden und das Beste: Du kannst mit PebbelBee sogar ein automatisiertes Sessionbook schreiben.
pebblebee-haben-wollen-hoch-10

Ich gebe es zu, PebbleBee klingt wie die Eierlegendewollmilchsau. Bei genauerer Betrachtung sieht man aber, dass es ein ganz einfacher Bluetooth-Sender ist. Je nach Ausführung noch mit ein paar Beschleunigungs-, Bewegungs-, Blablablasensoren drin.
Den Rest übernimmt die Software auf dem Smartphone.
Also vergesst die ganzen anderen automatischen Sessionbook-Schreiberlies, jetzt kommt PebbleBee!
Ja, ich bin geflashed von dem Teil und will es unbedingt haben!
Jetzt aber erstmal sachlich zum Thema:

Was ist PebbleBee?

PebbleBee ist eine kleine, wasserdichte Scheibe, 5mm dick, 4cm im Durchmesser (das Ding besteht fast nur aus Batterie) die via Bluethooth mit Smartphones kommunizieren kann.

Geplant sind 3 Versionen:
PebbleBee Honey:
Die einfachste Version, mit dieser kann man Dinge wieder finden. Man kann sie blinken lassen… blablabla
PebbleBee Hornet:
PebbleBee Hornet ist die Sessionbook-Version. Hornet kann alles was auch Honey kann, hat zusätzlich aber die Bewegungssensoren drin, so dass man mit dem Teil ein Sessionbook schreiben kann.
Ein Thermometer ist übrigens auch mit drin.
PebbleBee Dragon:
Dragon kann alles was Hornet und Honey kann. Hat zudem noch einen wiederaufladbaren Akku.

Kitesurfen mit PebbleBee?

Ja klar! Die Sessionbook-Funktionlität die ein PebbleBee Hornet oder Dragon bietet ist nur das Oberextra für Freaks.
Viel geiler finde ich die Grundfunktion jedes PebbleBee. Mit PebbleBee kann man sein verlorenes Board recht schnell wieder finden, in Kombination mit einem wasserdichten Smartphone (bspw. viele Modelle von Sony) würde das sogar beim Bodydrag gehen!
Man kann das Teil sogar blinken lassen!

Einfach aufs Board kleben und gut!

Aber das ist lange noch nicht alles, das Teil bietet unendlich viele Möglichkeiten… aber guckt euch am besten erst mal das Video an:

Aktuell ist PebbleBee noch in der Fundingphase bei Kickstarter, das Ziel wurde aber schon bei weitem übertroffen, so dass sich da sicher etwas tun wird.
Ich selber habe mir 3 Honeys und 3 Hornets bestellt. Und kanns kaum erwarten die Teile zu kriegen ! 🙂

Der Link zum Projekt: PebbleBee bei Kickstarter

Eine schöne Infografik gibt es auch noch: