Jetzt zum kiten nach Ägypten?

Ägypten – für mache fast ein Homespot, weil man schnell und günstig hinkommt und die Bedingungen zum Kitesurfen traumhaft sind. Aber kann man aktuell noch hin?
jetzt-zum-kiten-nach-aegypten

Jetzt zum kiten nach Ägypten oder besser doch nicht?
Ich persönlich denke, dass es an den bekannten Kitespots wie El Gouna, Soma Bay oder auch Hamata sicher ruhig bleiben wird und dass dort keine Gefahr besteht.
Die Ägypter sind ja nicht blöd, die wissen, dass vor allem in diesen Regionen alles am Tourismus hängt, also wird jeder dort daran interessiert sein alles so normal wie nur möglich ablaufen zu lassen.
Was ich mir aber durchaus vorstellen kann, ist dass es mit dem Flug Probleme geben könnte. Warum auch immer, Generalstreik, oder nur ein Streik am Flughafen oder aus irgendeinem Grund sind sich die Airlines nicht mehr sicher, dass alle Sicherheitsstandards eingehalten werden, oder das Auswärtige Amt verschärft seinen Reisehinweis. Kann alles passieren und die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert ist aktuell eben deutlich höher als sonst.
Das heißt also nicht, dass man in den genannten Regionen Angst um Leib und Leben haben muss, aber ich kann mir schon vorstellen, dass man unter Umständen dort ein zwei Tage länger sitzt, oder auch früher los muss weil sonst nichts mehr fliegt oder oder oder…
Problematisch wird das vor allem dann, wenn dir beim Kitesurfen irgendetwas passiert – das kommt leider ab und zu vor!

Ich habe Familie und Verantwortung, deshalb würde ich jetzt nicht nach Ägypten fliegen, schon gar nicht mit Kindern. Wäre ich aber allein oder hätte ich eine kleinere Verantwortung würde ich jetzt sicher schon die Flugpreise vergleichen – ist bestimmt echt günstig! Und viel Airlines fliegen auch noch ganz normal.

Das Kite Village in Hamata hat heute erst auf seiner Facebook-Page gepostet dass alles total normal ist bei ihnen, also warum nicht nach Hamata? Außerdem gibt es vom Kite Village auch ein ausführliches Statement zur aktuellen Situation und zum vorgehen der einzelnen Airlines.

Reisewarnung oder Reisehinweis?

Für die Urlaubsregionen am Roten Meer und auch für große Teile des Landes besteht aktuell ein Reisehinweis. Reisehinweis heißt, dass das Auswärtige Amt aktuelle Informationen über die Lage der Region sammelt, auswertet und aktualisiert. Das heißt ein Reisehinweis besteht eigentlich immer und ist eigentlich auch nicht schlimm. Im Fall von Ägypten sollte man jetzt aber genau schauen was drin steht.

Eine Reisewarnung sagt dagegen ganz klar, dass man dort nicht hingehen soll, weil es heftig in die Hosen gehen könnte. Das gilt aktuell für Luxor, Assuan, Nilkreuzfahrten, Teile Kairos und den Nord-Sinai.
Also nicht für die Regionen am Roten Meer und damit auch nicht für die Kitespots. Aber trotzdem rät das Auswärtige Amt aktuell generell von Reisen nach Ägypten ab! Wer doch hinfährt soll sich von Menschenansammlungen, Demonstrationen und religiösen Stätten fern halten. Außerdem möglichst keine Überlandfahrten machen und Nachts schon gar nicht.
Aktuelle Informationen und Hinweise zu der Lage in Ägypten gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes