Neu: Flysurfer Flydoor 5

Wie der Name schon suggeriert hat Flysurfer mit der Flydoor 5 schon die fünfte Evolutionsstufe des beliebten Leichtwindboards am Start.
flydoor5

Ganz im Gegenteil. Die Stunde der Flydoor schlägt dann wenn für das normale TwinTip zu wenig Wind ist. Genau dann trumpft die Flydoor auf und zaubert seinem Besitzer ein breites Grinsen aufs Gesicht während alle anderen am Strand sitzen müssen.

Aber genug geredet, überlassen wir doch lieber Andi Hanrieder das Wort. Schließlich ist er für das neue Leichtwindboard aus dem Hause Flysurfer veantwortlich:

Flysurfer Flydoor5 Bilder

 

Flydoor5 Features

Die Features kann ich schlecht neu erfinden, deshalb hier 1:1 der Produkt Seite für die Flydoor auf flysurfer.com.

Die neuen und sehr griffigen Space-Pads – mit sehr guten Dämpfungseigenschaften für sanfte Landungen – sowie die hochwertigen Galaxy-Straps – für perfekten Halt – runden die Flydoor5 ab. Die Straps lassen sich an beiden Seiten verstellen und sind verwendbar von ungefähr EUR-Schuhgröße 39 (barfuß) bis etwa Größe 48 (mit Neoprenschuhen).
Das innovative Schnellverschlusssystem ermöglicht eine sekundenschnelle Demontage der Finnen an den Tips. Ob zum Verreisen oder zur Schonung von Auto oder restlichem Equipment beim Transport, dieses System wird das Kite-Leben leichter machen.

Die Center-Finne an der Fersenseite unterstützt die Upwind Performance des Boards – es lässt sich dadurch flacher fahren.


Alle Flydoor5 besitzen einen Hybridkern, der auf maximale Harmonie zwischen Boardgewicht, Performance und Haltbarkeit abzielt. Auf der Zehenseite kommt in Längsrichtung ein Schaumkern zum Einsatz, der eine maßgebliche Einsparung des Gewichts ermöglicht. Auf der stärker belasteten Seite, der Fersenkante, kommt ein robuster Holzkern zum Zug, der die Bruchstabilität und die dynamischen Rückstellkräfte im Rumpf gewährleistet.


Made in EU
Die Herstellung in Europa gewährleistet eine präzise Fertigung und den Einsatz von qualitativ hochwertigen Einzelteilen.


Die innovative Anordnung einer unidirektionalen Gewebelage in Längsrichtung und einer zusätzlichen Gewebelage (Torsionslage) im 45-Grad-Winkel erreicht merklich höhere Torsionssteifigkeit, was sich in gesteigerter Sprungleistung bei trotzdem gutem Komfort widerspiegelt.


Der Kern ist am Ende nur 2 mm breit. Das ermöglicht sehr gute Kontrolle in überpowerten Bedingungen. Sollte zu viel Druck entstehen, biegt sich das Tip und das Board fühlt sich am Wasser an wie ein Kleineres. Auch Loaded-Jumps sind leicht möglich!


Die „tucked-under“ Kante wurde im 45-Grad-Winkel nach unten in das Board gezogen, wie es auch bei Surfboards Tradition ist. Dies macht das Board gut kontrollierbar, auch bei stark kabbeligen Bedingungen


Mit gerade einmal 3.4kg und 3.7kg gehören die FlyDoor5 L & XL boards zu den Leichtgewichten in der low-wind board Branche. Besseres Fahrgefühl ist garantiert.


Die asymmetrisch rundere und kürzere toeside outline verbessert die Kontrolle beim toeside fahren und bietet mehr Komfort.


Alle unsere Boards sind mit einer speziellen hochwertigen UV-beständigen und kratzfesten Schicht überzogen und bieten dadurch eine lange Lebensdauer. Das Design ist unter der Deckschicht geschützt, so dass bei einem kleinen Kratzer das Design nicht beschädigt wird.


Breitere Insertpositionen ermöglichen noch einfachere Landungen. Es sind drei unterschiedliche Stance Optionen möglich – Small (50.4 cm), Normal (56.2 cm) und Wide (61.2 cm).

Folge Spotspy.net auf Facebookschliessen
oeffnen