AirDog: Auto-follow Drohne für die GoPro – Kickstarter Projekt

Es gibt wieder ein interessantes Projekt bei Kickstarter. AirDog ist eine Drohne an die man eine GoPro montieren kann.
airdog-auto-follow-drone-fuer-die-gopro

Was ist der AirDog jetzt genau?

Der AirDog besteht aus drei Teilen:

  1. die Drohen an sich
  2. eine ausgetüftelte Halterung für die Kamera
  3. der AirLeash, ein Armband das die eigene Position ermittelt und damit Drohne + Kamera steuert.

Drohnen sind in der Zwischenzeit ja nichts besonderes mehr, ich kenne die Teile noch unter dem Namen Mikrokopter und habe das erste mal so richtig 2009 davon gehört.
Wer sich mehr für die Materie interessiert, dem kann ich den Chaos Radio Express Podcast zum Thema Mikrokopter empfehlen.

Wie und ob das Ding auch noch bei 7bft fliegt weiß ich nicht, aber das wird sich zeigen.

Viel interessanter finde ich die Halterung der Kamera.
Diese soll nämlich zum einen die Schwankungen des Fluggeräts ausgleichen, zum anderen muss sie aber die Kamera auch richtig auf das Armband ausrichtig.
Ich vermuter stark, dass in der Steuerung der Halterung das meiste Hirnschmalz steckt.

Die AirLeash – also das Armband – wurde entwickelt weil Daten von Smartphones zum einen nicht genau genug sind um Copter + Kamera so genau auszurichten wie man das braucht, zum anderen weil es sich für viele Extremsportarten einfach besser eignet als ein Smartphone.

Der AirDog bei Kickstarter

Das Projekt läuft bei Kickstarter noch bis zum 26. Juli. Allerdings wurden die Finanzierungsziele schon erreicht, so dass jetzt die 1. Mio Marke angestrebt wird.
1. Mio wäre dann schon Strech Goal #3 und die Jungs würden eine Technik einbauen, die den AirDog Hindernisse erkennen lässt und damit dann selbständig ausweichen kann.

Also ich finde das mal wieder ein richtig geiles Projekt. Klar ist es nicht ganz billig, aber für Leute die eh viel mit Videos machen eröffnen sich damit komplett neue Welten.

Hier noch der Link zum Kickstarter Projekt: AirDog bei Kickstarter

Folge Spotspy.net auf Facebookschliessen
oeffnen