PR & Kooperationen | Gastartikel

Tolle Bilder vom Kiteurlaub: Und dann?

Seit es Digitalkameras gibt, hat man das Problem der vielen Bilder. Du warst auf einem Kitetrip und willst nicht, dass all die schönen Erinnerungen auf der Festplatte vergammeln. Hier ein paar Anregungen.
geburtstagskalender

Mache ein Video

+ Videos guckt man sich gerne an
– Es ist etwas aufwendig und man muss sich aktiv davor setzen, um die Erinnerung zu sehen.

Drucke eine Leinwand, Poster (irgendwas Großes halt)

+ Du hast deine Erinnerung immer präsent
+ Einfach: ein schönes Foto auswählen, entwickeln lassen, aufhängen, gut
– Es ist immer dasselbe Foto und auch nur eins. Oft gibt es aber mehrere gute Fotos die du zeigen und sehen willst.

Drucke einen Kalender

+ Du hast ein Jahr lang jeden Monat ein schönes Bild.
+ Du kannst mehrere Bilder unterbringen (es gibt Vorlagen für mehrere Bilder auf einer Seite)
– Nach einem Jahr musst du dich davon trennen

An sich finde ich Kalender eine klasse Sache. Aber Hand aufs Herz. Nutzt du einen Kalender? Nicht nur die Kameras wurden digitalisiert, auch Kalender sind es. Ich habe die letzten Jahre immer wieder Kalender gemacht, vom Kitesurfen, von den Kindern… richtig angeguckt habe ich sie aber fast nie. Und das Schlimmste, nach einem Jahr will ich die Dinger dann doch nicht wegschmeißen, wegen all der schönen Bilder! 🙂

Drucke einen Geburtstagskalender

+ Jeden Monat ein neues Bild
+ Der Kalender läuft nicht ab, du kannst ihn mehrere Jahre nutzen
+ Du kannst mehrere Bilder unterbringen

Eine Sonderform des Kalenders ist der Geburtstagskalender. Hier fehlen die Wochentage, so dass der Kalender über Jahre hinweg genutzt werden kann. Das Problem mit dem Wegschmeißen fällt also weg 🙂
Finde ich super. Außerdem trägst du einmal alle Geburtstage ein und hast diese dann immer parat. Einen personalisierten Geburtstagskalender erstellen ist total einfach. Am besten nutzt du eine Vorlage, lädst deine Fotos hoch und gut.

Hintergrundbild

+ Du kannst es beliebig wechseln
+ Ist schnell gemacht
+ immer präsent
– lenkt vielleicht von der Arbeit ab 🙂

Bilder müssen nicht unbedingt gedruckt werden. Egal ob auf dem Desktop oder dem Handy. Hintergrundbilder haben wir wohl alle irgendwo. Wieso also nicht die schönsten Fotos der letzten Kitetour?
Einziges Problem ist vielleicht, dass du dann noch mehr vom Kiten träumst als sonst schon 🙂

Und du?

Was machst du mit den Erinnerungen deines letzten Kitetrips? Oder machst du gar keine Bilder. Die Bild im Kopf sind oft eh die schönsten!

PS: Auf Reiszoom.com gebe ich jede Woche eine Fototipp für bessere Bilder!

Folge Spotspy.net auf Facebookschliessen
oeffnen
%d Bloggern gefällt das: